Ich habe eine feste Überzeugung: Emotionale Intelligenz, Menschenkenntnis und Empathie sind die wichtigsten Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts.
Das durfte ich in 12 Jahren als Soldat und Ausbilder für Führungspersonal mehrfach feststellen.

Hallo, ich bin Sascha Sanders.
Mehr Erfolg durch Emotionale Intelligenz und Menschenkenntnis

Nun bin ich gelernter Mediengestalter, war zwölf Jahre bei der Bundeswehr – wie kommt es, dass ich jetzt Coach und Trainer für Selbstständige und Führungskräfte bin?

Ich habe selbst erlebt, welchen Unterschied eine Führungskraft machen kann, die emotional kompetent ist. Ein Erlebnis hat sich besonders in meinem Gedächtnis verankert.
Folgende Situation:

Es war in 2011, ich war als Gruppenführer eingesetzt, bei einem Lehrgang, in dem es darum ging, zukünftiges Führungspersonal darauf vorzubereiten in Zukunft selbst in der Rolle des Vorgesetzten agieren zu können. Die Tatsache, dass das Gelände bergig war, erleichterte die Rahmenbedingungen nicht und forderte zusätzlich Kondition und Durchhaltevermögen. Bei allen beteiligten.

Ich habe selbst erlebt, welchen Unterschied eine Führungskraft machen kann, die emotional kompetent ist. Ein Erlebnis hat sich besonders in meinem Gedächtnis verankert.

Nun bin ich gelernter Mediengestalter, war zwölf Jahre bei der Bundeswehr – wie kommt es, dass ich jetzt Coach und Trainer für Selbstständige und Führungskräfte bin?

Es gibt Übungen, die sind so angelegt, dass jede:r Einzelne an seine/ihre Grenzen kommt und darüber hinaus ist diese Situation nur als Team zu bewältigen.

Das fördert die Kameradschaft und Loyalität und bringt so manche Selbsterkenntnis mit sich. Werte, von denen ich bis heute profitiere.

Bei diesen Übungen wurde viel gemeckert, geschimpft und geflucht. Die gute Kinderstube war in dem Moment ganz weit weg.

Eines aber war seltsam: Ein Gruppenmitglied (nennen wir sie Maria) beklagte sich nie – ganz im Gegenteil. Sie ertrug jegliche Plackerei emotionslos, fast lethargisch.

In einem Gespräch am Abend bot ich den Rahmen, um frei und ungestört Ballast loszuwerden. Zutage kamen eine Reihe von persönlichen Härten und auch Problemen, welche sie mit sich herumtrug. Alternativ drohte die Ablösung vom Lehrgang, da die Leistungen insgesamt nicht den Anforderungen des Lehrgangs entsprachen.

Alleine ein offenes Ohr und das Gespräch auf Augenhöhe, in dem ich ihr Tipps geben konnte, welche Optionen wir an Ort und Stelle hatten sowie was sie in Zukunft für Möglichkeiten hat, zeigte Wirkung.

Mit meinem damaligen Chef vereinbarte ich, dass besagte Kameradin meiner Gruppe zugewiesen wird, ich unterschied mich vom Typ deutlich von dem der anderen Gruppenführer. Mal sehen, was passiert.

Ihre Veränderung war deutlich zu sehen: Binnen weniger Tage zeigte sie mehr Einsatz und Initiative – eben das, was man vor Menschen erwartet, die einmal führen sollen. Sie wurde zwar nicht über Nacht Lehrgangsbeste, schloss ihn aber im guten Mittelfeld ab.

Eines ist mir wichtig: Es geht nicht darum, das ich ein besserer Ausbilder war. Aber ich bin überzeugt, dass es möglich ist, die Potentiale von Menschen zu erkennen und sie entsprechend ihre Fähigkeiten, Stärken und Vorlieben sinnvoll einzusetzen.

Bis heute ist diese Situation eine, die mich mit Dankbarkeit und Stolz erfüllt. Denn es zeigte mir die Richtung für meinen zukünftigen Lebensweg.

Ich beschloss also nach zwölf Jahren die Bundeswehr hinter mir zu lassen.

Ich begann mein Psychologiestudium und rundete mein Profil mit weiteren erprobten und effizienten Ausbildungen ab: Ich wurde Mimikresonanz® – Master, emTrace®-Coach sowie Systemischer Coach.

In erster Linie lernte ich zu Beginn so viel über mich und konnte meine Blockaden überwinden, meine Gewohnheiten und Emotionen für mich nutzbar machen, dass es mich mit Dankbarkeit und Ehrfurcht erfüllt.

Heute darf ich – wieder nicht ohne Dankbarkeit und Stolz sagen, dass ich einen Weg gefunden habe, der mich erfüllt:

Als Coach und Trainer unterstütze ich Sie mit fundierten Methoden dabei, durch emotionale Kompetenz und Menschenkenntnis sich selbst und andere bessere zu verstehen

Damit Sie privat und beruflich das Glück und den Erfolg genießen können, den Sie sich wünschen.

Ich habe eine feste Überzeugung: Emotionale Intelligenz, Menschenkenntnis und Empathie sind die wichtigsten Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts.

Das durfte ich in 12 Jahren als Soldat und Ausbilder für Führungspersonal mehrfach feststellen.

Nun bin ich gelernter Mediengestalter, war zwölf Jahre bei der Bundeswehr – wie kommt es, dass ich jetzt Coach und Trainer für Selbstständige und Führungskräfte bin?



Ich habe selbst erlebt, welchen Unterschied eine Führungskraft machen kann, die emotional kompetent ist. Ein Erlebnis hat sich besonders in meinem Gedächtnis verankert.




Folgende Situation:

Es war in 2011, ich war als Gruppenführer eingesetzt, bei einem Lehrgang in dem es darum ging, zukünftiges Führungspersonal darauf vorzubereiten in Zukunft selbst in der Rolle des Vorgesetzten agieren zu können. Die Tatsache, dass das Gelände bergig war, erleichterte die Rahmenbedingungen nicht und forderte zusätzlich Kondition und Durchhaltevermögen. Bei allen beteiligten.

Nun bin ich gelernter Mediengestalter, war zwölf Jahre bei der Bundeswehr – wie kommt es, dass ich jetzt Coach und Trainer für Selbstständige und Führungskräfte bin?

Ich habe selbst erlebt, welchen Unterschied eine Führungskraft machen kann, die emotional kompetent ist. Ein Erlebnis hat sich besonders in meinem Gedächtnis verankert.

Folgende Situation:

Es war in 2011, ich war als Gruppenführer eingesetzt, bei einem Lehrgang in dem es darum ging, zukünftiges Führungspersonal darauf vorzubereiten in Zukunft selbst in der Rolle des Vorgesetzten agieren zu können. Die Tatsache, dass das Gelände bergig war, erleichterte die Rahmenbedingungen nicht und forderte zusätzlich Kondition und Durchhaltevermögen. Bei allen beteiligten.

Es gibt Übungen, die sind so angelegt, dass jede:r Einzelne an seine/ihre Grenzen kommt und darüber hinaus ist diese Situation nur als Team zu bewältigen.

Das fördert die Kameradschaft und Loyalität und bringt so manche Selbsterkenntnis mit sich. Werte, von denen ich bis heute profitiere.

Bei diesen Übungen wurde viel gemeckert, geschimpft und geflucht. Die gute Kinderstube war in dem Moment ganz weit weg.

Eines aber war seltsam: Ein Gruppenmitglied (nennen wir sie Maria) beklagte sich nie – ganz im Gegenteil. Sie ertrug jegliche Plackerei emotionslos, fast lethargisch.

In einem Gespräch am Abend bot ich den Rahmen, um frei und ungestört Ballast loszuwerden. Zutage kamen eine Reihe von persönlichen Härten und auch Problemen, welche sie mit sich herumtrug. Alternativ drohte die Ablösung vom Lehrgang, da die Leistungen insgesamt nicht den Anforderungen des Lehrgangs entsprachen.

Alleine ein offenes Ohr und das Gespräch auf Augenhöhe, in dem ich ihr Tipps geben konnte, welche Optionen wir an Ort und Stelle hatten sowie was sie in Zukunft für Möglichkeiten hat, zeigte Wirkung.

Mit meinem damaligen Chef vereinbarte ich, dass besagte Kameradin meiner Gruppe zugewiesen wird, ich unterschied mich vom Typ deutlich von dem der anderen Gruppenführer. Mal sehen, was passiert.

Ihre Veränderung war deutlich zu sehen: Binnen weniger Tage zeigte sie mehr Einsatz und Initiative – eben das, was man vor Menschen erwartet, die einmal führen sollen. Sie wurde zwar nicht über Nacht Lehrgangsbeste, schloss ihn aber im guten Mittelfeld ab.

Eines ist mir wichtig: Es geht nicht darum, das ich ein besserer Ausbilder war. Aber ich bin überzeugt, dass es möglich ist, die Potentiale von Menschen zu erkennen und sie entsprechend ihre Fähigkeiten, Stärken und Vorlieben sinnvoll einzusetzen.

Bis heute ist diese Situation eine, die mich mit Dankbarkeit und Stolz erfüllt. Denn es zeigte mir die Richtung für meinen zukünftigen Lebensweg.

Ich beschloss also nach zwölf Jahren die Bundeswehr hinter mir zu lassen.

Ich begann mein Psychologiestudium und rundete mein Profil mit weiteren erprobten und effizienten Ausbildungen ab: Ich wurde Mimikresonanz® – Master, emTrace®-Coach sowie Systemischer Coach.

In erster Linie lernte ich zu Beginn so viel über mich und konnte meine Blockaden überwinden, meine Gewohnheiten und Emotionen für mich nutzbar machen, dass es mich mit Dankbarkeit und Ehrfurcht erfüllt.

Heute darf ich – wieder nicht ohne Dankbarkeit und Stolz sagen, dass ich einen Weg gefunden habe, der mich erfüllt:

Als Coach und Trainer unterstütze ich Sie mit fundierten Methoden dabei, durch emotionale Kompetenz und Menschenkenntnis sich selbst und andere bessere zu verstehen

Damit Sie privat und beruflich das Glück und den Erfolg genießen können, den Sie sich wünschen.

Hallo, ich bin Sascha Sanders.
Mehr Erfolg durch Emotionale Intelligenz und Menschenkenntnis

Ich liebe es meinen Klient:innen und Coachees mit Menschenkenntnis und emotionaler Intelligenz zu einer erfüllten Karriere zu verhelfen.

Ich liebe es meinen Klient:innen und Coachees mit Menschenkenntnis und emotionaler Intelligenz zu einer erfüllten Karriere zu verhelfen.

Aus dem Nähkästchen

0
Tochter
0
Bücher pro Monat, im Schnitt

Aus dem Nähkästchen

0
Tochter
0
Bücher pro Monat, im Schnitt
0
Semester Wirtschaftspsychologie studiert